FUSSBALL


Bärenstark
09.05.2018
Pflichtspiel gegen Askania Coepenick

Am vergangenen Sonntag war die F2 von Askania bei uns auf dem Bunne zu Gast. Es sollte nicht nur wettertechnisch ein grandioser Tag werden. Nachdem die Kabinensituation am Bunne wieder mal katastrophal war, musste erstmal eine Unterkunft für die beiden Teams gefunden werden. Der Berliner Fußballverband hat die Spielansetzungen in der laufenden Rückrunde sehr bescheiden vorgenommen, so dass fast alle GBC Teams an diesem Wochenende ein Heimspiel hatten. Hier wünschen wir den zuständigen Ansetzern für das nächste Mal ein besseres Händchen. So kam es aber, dass sich unsere Jungs im neu errichteten Vorstandszimmer umziehen durften. Vielleicht ein gutes Omen?

Nach intensiver Aktivierungsphase vor dem Spiel (früher nannte man das Aufwärmen) ging es nochmal in die Kabine zur letzten Lagebesprechung. Den Jungs wurde mitgegeben, heute erneut an das Spiel gegen Stern Kaulsdorf anzuknüpfen und zusammen zu spielen. Auch wurde nochmal das nicht so gut gelaufene Spiel bei Hilalspor ins Gedächtnis gerufen. Top motiviert gingen die Jungs dann endlich aufs Feld. Die Wahrheit liegt schließlich einzig und alleine auf dem Platz.

Vom Anstoß weg nahmen unsere Jungs das Heft des Handelns in die Hand. Es wurde ein wunderbares Pass- und Laufspiel aufgezogen. Zudem wurde der Gegner von Anfang an angegangen und unter Druck gesetzt. Und so kamen wir zu ersten Chancen. Und eine davon konnte von Jonathan zur Führung genutzt werden. Nun erkannten die Jungs ihre Chance und gaben weiter Gas. Es folgten weitere Treffer und ehe man sich versah, lagen wir mit 5:0 in Front. Sensationell was die Jungs da abgeliefert haben. Christian, Jonathan und Marc wirbelten vorne durch die Askania Abwehrreihen. Leon als unermüdlicher Kämpfer holte sich die Bälle und trieb diese zusammen mit Viet-Duc nach vorne. Schön zu beobachten, wie die Jungs nach Ballverlusten dieses Mal sofort nachsetzten um das Spielgerät wieder in die eigenen Reihen zu bringen. Eine kurze Phase der Unaufmerksamkeit wurde dann leider kurz vor der Pause durch zwei Askania Tore bestraft, so dass wir mit einem satten 5:2 in die Pause gingen.

Wer nun dachte, die Jungs wollen das Ding über die Runden schaukeln, der sah sich in der zweiten Hälfte eines Besseren belehrt. Es wurde weiter offensiv mit aller Macht nach Vorne gespielt. Davin erkämpfte sich die Bälle in der Abwehr und zeigte mit starken Läufen nach vorne das er nicht nur als Torwart seine Qualitäten hat. Jakob hielt währenddessen zusammen mit Felix hinten den Laden dicht und vorne wurde weiterhin ein Offensivfeuerwerk abgebrannt das diese Saison bisher seinesgleichen sucht. Jonathan, Marc, Christian, Viet-Duc ließen weitere Treffer folgen. Sogar Felix traute sich nun mit nach vorne und stand goldrichtig um den Ball mit einer satten Direktabnahme unter des Gegners Latte zu zimmern. Ole im Tor war heute ein souveräner Rückhalt, der die wenigen Askania Vorstöße, die überhaupt auf sein Tor kamen, sicher abwehrte. So stand am Ende ein unglaubliches 13:2 für unsere Jungs. 13:2!!! Lasst es auf der Zunge zergehen.

Insgesamt haben wir einen bärenstarken Auftritt der Jungs gesehen. Trainer und Zuschauer rieben sich teils verwundert die Augen. Die Jungs haben endlich das Potenzial auf den Platz gebracht, dass sie im Training schon immer aufblitzen lassen. Wenn die Jungs sich konzentrieren haben sie es auch im Zusammenspiel drauf. Zudem haben sie sich nach vielen unglücklichen Auftritten in der Vergangenheit auch endlich mal für ihr Engagement belohnt. Jedem sollte dies zeigen, was zusammen möglich ist. Noch im Trikot gab es für alle Spieler ein verdientes und extra leckeres Siegereis. Kompliment an die Jungs.

Es waren im Einsatz: Ole im Tor, Jakob, Davin, Christian (2 Tore), Marc (4 Tore), Jonathan (4 Tore), Leon (1 Tor), Felix (1 Tor), Viet-Duc (1 Tor)

Am kommenden Sonntag den 6. Mai empfangen wir daheim auf dem Buntzelberg Askania Coepenick. Anstoß ist um 12 Uhr.
Freitag 14.12.2018 Punktspiel Ü-50 um 19:30 Uhr gegen den Berliner SC auf dem Sportplatz Buntzelberg.

Freitag 14.12.2018 Punktspiel Altliga um 19:45 Uhr gegen den SV Blau Gelb auf dem Sportplatz Rennbahnstr. 45. Verlegt auf den 01.02.2019