Ende der Hallensaison
12.03.2017
Zum Abschluss der diesjährigen Hallensaison waren wir nochmals doppelt im Einsatz. Am Vormittag ging es für einen Teil der Jungs zum Turnier von Berolina Stralau. Mit insgesamt 7 Mannschaft wurde bei diesem Turnier im Modus jeder gegen jeden gespielt.

Wie so oft in dieser Hallensaison lief unser Turnierstart alles andere als erfreulich. In der ersten Begegnung mussten wir uns Viktoria Friedrichshain mit 1:3 geschlagen geben und im zweiten Spiel kassierten wir eine 0:1 Niederlage gegen die 3.F von Berolina Stralau.

Im dritten Spiel trafen wir dann auf unsere 3.F. In einem ebenbürtigen Spiel gewannen wir glücklich mit 2:1 und fuhren damit den ersten Turniersieg ein.

Auch im darauffolgenden Spiel konnten wir uns erfolgreich durchsetzen und besiegten die Preußen mit 2:0. Sollte es jetzt doch noch einen versöhnlichen Abschluss geben? Die zwei spielstärksten Mannschaften des Turniers warteten noch auf uns.

Gegen Internationale konnten wir zu keiner Zeit mithalten und kassierten eine 1:6 Klatsche.

Auch das letzte Spiel gegen die Bero-Jungs begann wenig erfreulich. Die Stralauer kombinierten sich stark vor unser Tor und erzielten den Führungstreffer. Doch danach kamen unsere Jungs noch einmal richtig in Schwung und setzten den Gegner stark unter Druck. Das erste Mal in diesem Turnier, dass ein Siegeswille erkennbar war. Und prompt wurden wir belohnt. Jaron packte den Distanzhammer aus und bescherte uns den Ausgleich. Durch eine Energieleistung von Maurice, der seinen Gegenspieler wunderbar attackierte und ihm den Ball abluchste, erzielten wir das 2:1. Den Schlusspunkt setzte wieder Maurice, der eine flache Ecke von Yannick gekonnt verwertete.

Am Ende erreichten wir den 4. Platz. Leider zeigten wir nur im letzten Spiel unser wahres Können.

Im Einsatz waren: Louis, Isa, Jaron 1, Johann 2, Yannick 3 und Maurice 2

Am Nachmittag ging es dann noch zum Ingrid-Pabst-Turnier, organisiert durch den BFV, nach Neukölln.
In zwei 4er Gruppen aufgeteilt, wurden die Platzierungen ausgespielt. Bei diesem Turnier spielten wir nach vereinfachten Futsal-Regeln, die wir so noch nicht kannten. Beispielsweise durften die Keeper den Ball über die Mittellinie werfen und es galt auch die Rückpassregel.

Im ersten Spiel trafen wir auf den MSV Normania. In einem ausgeglichenen Spiel hatten unsere Jungs die besseren Torchancen, konnten allerdings keine davon nutzen und so trennten wir uns 0:0 Unentschieden.
Unser zweiter Gegner waren die Jungs vom TSV Rudow. Auch hier konnten wir ein wunderbares Spiel beobachten. Es gab tolle Spielzüge und feine Einzelaktionen auf beiden Seiten zu bestaunen. Nur mit dem Toreschießen sollte es nicht so ganz klappen. Wenige Sekunden vor Schluss kam Rudow dann doch noch zum Siegtreffer. Aus unserer Sicht sehr unglücklich, da wir den Ball mehr oder weniger selbst ins Tor bugsierten. Aber alles halb so wild, insgesamt war das eine sehr gute Vorstellung.
Im letzten Gruppenspiel ging es dann gegen den VFB Hermsdorf. In dieser Partie waren wir klar spielbestimmend und erspielten uns einige gute Gelegenheiten. Gustav war es dann letztlich vorbehalten den Siegtreffer für uns zu erzielen.
Mit vier Punkten und einem Torverhältnis von 1:1 landeten wir auf dem 2. Platz in unserer Gruppe und trafen im Spiel um Platz 3 auf den Frohnauer SC.

Auch in diesem Spiel mangelte es an erfolgreichen Torabschlüssen. Obwohl wir einige gute Chancen hatten, blieb das Tor wie vernagelt. So musste das 7-Meterschießen die Entscheidung bringen. In den letzten Turnieren war dies nicht unbedingt unsere Stärke. Doch diesmal zeigten wir uns vom Punkt eiskalt und Colin, George und Marlon verwandelten allesamt souverän. Da Marlon den letzten 7-Meter des Gegners entschärfen konnte, belegten wir am Ende Platz 3.

Ein erfreulicher Abschluss der Hallensaison. Danke an Mölli für das ruhige Coaching dieses Turnieres

Im Einsatz waren: George, Colin, Marlon, Gustav 1 und Neo
Link: Turnierplan Berolina Stralau
Sonntag 30.07.2017 |14:00 Uhr
Sportplatz Buntzelberg|Kirchsteig 101, 12524 Berlin
SV Schmöckwitz Eichwalde


1. Club Italia 30 97:26 74
2. FC Brandenburg 03 30 99:26 66
3. FC Liria 30 77:59 53
4. SF Charlottenburg Wilmersdorf 30 69:54 51
5. SV Stern Britz 1898 30 79:47 50
6. FSV Hansa 07 30 78:60 47
7. Friedrichshagener SV 30 61:54 47
8. Grünauer BC 1917 30 73:68 45
9. 1.FC Lübars 30 73:62 39
10. Hertha BSC III 30 54:55 39
11. SV Berliner VB 49 30 60:91 37
12. VFB Hermsdorf II 30 48:91 33
13. FK Srbija Berlin 30 53:69 31
14. TSV Lichtenberg 30 42:81 27
15. BSC Eintracht Südring 30 48:95 22
16. Tennis Borussia II 30 34:107 18
Gesamte Tabelle