Gut gespielt, aber nicht gewonnen
20.04.2018
Zum Auftakt der Rückrunden begrüßten wir die Mannschaft vom VfB Berlin Friedrichshain auf unserem heimischen Bunne. In der Hinrunde trafen wir bereits auf unsere Gäste und mussten uns damals knapp mit 2:3 geschlagen geben.
Auch diesmal standen sich zwei ebenbürtige Teams gegenüber. In beiden Halbzeiten sahen die Zuschauer ein eher zähes Spiel mit wenig klaren Torchancen. Unsere Jungs versuchten durch Kurzpassspiel aus der Abwehr heraus nach vorn zu kommen. Das klappte teilweise schon recht ordentlich. Lediglich der letzte Pass blieb dann meistens in der vielbeinigen gegnerischen Abwehr hängen. Die Gäste agierten eher mit langen Bällen und scheiterten damit zumeist bereits an der Mittellinien-Regel.
Wahrscheinlich hätten beide Mannschaften noch ewig weiterspielen können und es wäre kein Treffer gefallen.
Somit endete das Spiel 0:0. Das erste torlose Unentschieden unserer bisherigen Karriere.

Überragender Spieler unseres Teams war an diesem Tage unser Torwart Freddi, der die wenigen gegnerischen Torchancen exzellent vereitelte und darüber hinaus mit einer guten Spieleröffnung zu überzeugen wusste.

Im Einsatz waren: +-

Freddi
Lucas J
Domenik
Ben
Tim
Konsti
Tom
Luis


Zum zweiten Spieltag reisten wir unter der Woche nach Zehlendorf zu Hertha 03. Uns erwartete dort mit der 5.E von Hertha ein jahrgangsälteres Team.
Wer nun dachte, dass dies eine eindeutige Angelegenheit werde, der musste sich verwundert die Augen reiben. Unsere Jungs zeigten von der ersten Minute an eine sehr starke Leistung. Alle waren mit höchster Konzentration und viel Laufbereitschaft dabei.
So erspielten wir uns einige hochkarätige Chancen, die wir leider etwas leichtfertig liegen ließen. Wir blieben trotzdem heiß auf den Ball und setzten den Gegner mutig unter Druck. Irgendwann platzte dann auch der Knoten und der Ball zappelte endlich im Netz. Nun dauerte es nicht mehr lang und wir konnten gleich zweimal nachlegen - 3:0 Führung, wer hätte damit vor dem Spiel gerechnet. Jetzt kamen auch die Gastgeber etwas besser ins Spiel und konnten vor der Halbzeit noch auf 3:2 verkürzen.
In Hälfte zwei sahen wir nun ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen hüben wie drüben und so langsam machten sich die körperlichen Vorteile der Gastgeber bemerkbar. Sie hatten in der Endphase des Spiels einfach mehr Power als unsere Jungs und konnten so das Spiel noch drehen.

Auch wenn wir uns am Ende mit 6:4 geschlagen geben mussten, besteht kein Grund frustriert oder traurig zu sein. Die Jungs zeigten in diesem Spiel vollen Einsatz, viele tolle Spielzüge und ließen sich auch durch die "großen" Gegner nicht einschüchtern!
Super Leistung vom gesamten Team!!!

Im Einsatz waren: +-

Freddi
Domenik
Yannick
Ben
Tim
Gustav
Johann
Tom
Jaron
Maurice

Sonntag 23.09.2018 |14:00 Uhr
Punktspiel-SV B/W Berolina Mitte
Sportplatz Buntzelberg Kichsteig 101, 12524 Berlin


1. VSG Altglienicke II 4 25:7 12
2. SV Schmöckwitz Eichwalde 4 16:6 10
3. BFC Tur Abdin 4 12:7 9
4. MSV Normannia 08 4 10:8 9
5. SC Borsigwalde 4 19:8 7
6. SG Stern Kaulsdorf 4 13:5 6
7. Grünauer BC 1917 4 13:11 6
8. SG Roatation Prenzlauer Berg 4 8:11 6
9. SC Union 06 4 8:15 5
10. FC Nordost 4 5:10 5
11. FC Liria 4 6:14 4
12. Hertha BSC III 4 7:8 3
13. SV Blau Weiß Berolina Mitte 4 6:8 3
14. SC Schwarz Weiß Spandau 4 5:10 3
15. TSV Mariendorf II 4 4:11 3
16. 1.FC Afrisko 4 3:22 0
Gesamte Tabelle