Unentschieden der besseren Sorte
22.04.2018
Pflichtspiel gegen Stern Kaulsdorf

Bei herrlichem Wetter empfingen wir am gestrigen Samstag die SG Stern Kaulsdorf am heimischen Buntzelberg. Bei bestem Wetter – der Winter ist anscheinend nahtlos direkt in den Sommer übergegangen und hat den Frühling vergessen – säumten zahlreiche Zuschauer den Platz und sollte mit einem ansehnlichen Spiel belohnt werden.

Vor dem Spiel wurde in der Kabine vor dem Spiel besprochen, was wir uns für das Spiel vornehmen wollten. Zum Ziel wurde ausgerufen, zusammen zu spielen, das Tempo hoch zu halten und dem Gegner von Beginn bis Ende Paroli zu bieten. Voller Zuversicht ging es dann auf den Platz, der Gegner wurde begrüßt und der Ball rollte endlich. Unsere schwarz-weißen begannen von Beginn an damit, die besprochenen Ziele umzusetzen. Man kombinierte sich von vorne nach hinten, das Laufspiel insbesondere ohne Ball sah sehr gut aus und so nahm man das Heft des Handelns in die Hand. Es wurden auch Chancen erspielt, hier fehlte dann allerdings die nötige Konsequenz um den Ball über die Linie zu drücken. Aber es wurde nichts unversucht gelassen um in Führung zu gehen. Zur Mitte der Hälfte war es dann Viet-Duc der den Ball mit einem schönen flachen Distanzschuss endlich im gegnerischen Gehäuse versenkte. Danach wurde weiter nach vorne gespielt und man versuchte, die Führung auszubauen. So langsam kamen nun aber auch die blau weißen Sterne besser ins Spiel und so kamen sie auch durch Einzelaktionen zu ersten Chancen, welche aber spätestens vom heute sehr gut aufgelegten Ole im Tor zu Nichte gemacht wurden. Kurz vor Ende der Hälfte waren unsere Jungs dann allerdings anscheinend schon in der Kabine und man ließ einen Kaulsdorfer Spieler gewähren. Dieser nutze diese Chance und erzielte mit einem unhaltbaren Distanzschuß den Ausgleich. Hier sah unsere Abwehr nicht gut, da sie nicht mit Nachdruck dazwischen gegangen ist und viel zu viel Platz geboten hat. Somit ging es mit einem Unentschieden in die Pause. Auf einen Kabinengang wurde verzichtet und so suchte man sich ein schattiges Plätzchen zur Ansprache. Man erinnerte sich nochmal an die Dinge, welche gut gelaufen sind in Hälfte eins und schöpfte so Mut, das Dinge klar zu machen.

Auch in Hälfte zwei machten die Jungs engagiert weiter. Man ging in die Zweikämpfe, eroberte zahlreiche Bälle, zog ein ansehnliches Passspiel auf und setze den Gegner so weiter unter Druck. Aber auch die Kaulsdorfer kamen zu vereinzelten Chancen. Diese konnten allerding durch die gut organisierte Abwehr unterbunden werden oder spätestens Ole wusste mit Klasse Paraden ein Gegentor zu verhindern. Und da wir ebenfalls weiter nach vorne spielten gab es Chancen auf beiden Seiten zu bestaunen. Mit großem Engagement trat Viet-Duc heute immer wieder in Erscheinung. Er wusste mit seinem Pass- und Laufspiel zu überzeugen und war in diesem Spiel der Leader der Truppe und hat – nicht nur mit seinem Tor – endlich mal wieder gezeigt, welches Potenzial in dem kleinen Mann steckt. Fünf Minuten vor Schluss war es dann Moritz, der doch tatsächlich mit einem Schuss aus kurzer Distanz unsere Farben mit 2:1 nach vorne brachte. Große Jubel brandete unter unseren Anhängern auf. Nun hieß es nur noch, die Führung über die letzten Minuten zu bringen. Wir verstärkten die Abwehr, blieben aber weiterhin auch nach Vorne gefährlich. Mit der letzten Kaulsdorfer Aktion wurde es dann doch noch mal gefährlich. Ein blau weißer Spieler nahm allen Mut in die Hand, dribbelte sich an drei unserer Spieler vorbei und konnte den Ball im langen Eck versenken. 2:2. Doch noch den Ausgleich gefangen. Der Jubel der Kaulsdorfer Anhänger schmerzte schon in diesem Moment aber als der Schlusspfiff ertönte (welches eher ein Rufen der Trainer ist, da Pfeifen verpönt sind) blieben die Köpfe oben und man ging aufrecht vom Platz.

Natürlich ist der späte Ausgleich sehr ärgerlich gewesen. Aber wenn wir das ganze Spiel sehen, so waren nicht nur die Trainer sehr zufrieden mit der gezeigten Vorstellung. Die vor dem Spiel gesteckten Ziele wurden umgesetzt. Es war schön anzuschauendes schnelles Passspiel zu sehen, der Gegner wurde robust aber fair angegangen, wir haben Tore erzielt, wir haben in der Abwehr phasenweise gut und sicher gestanden und wir haben nicht verloren. Erinnert man sich nun noch an manch hohe Niederlage in der Hinrunde, so können wir mehr als zufrieden mit dem gezeigten sein. Vielen Dank an die Truppe für diese überzeugende Darbietung.

Es waren im Einsatz: Ole im Tor, Jakob, Moritz (1 Tor), Davin, Felix, Viet-Duc (1Tor), Christian, Leon, Devan

Unser nächstes Spiel haben wir am kommenden Samstag den 28.4. bei Berlin Hilalspor. Angestoßen wird um 12:30 Uhr im Waldeckpark.
Sonntag 19.08.2018 |11:15 Uhr
Punktspiel-SC S/W Spandau
Sportplatz Im Spektefeld 27, 13589 Berlin


1. BSV Grün Weiß Neukölln 30 99:22 74
2. SV Stern Britz 1898 30 95:45 72
3. TSV Rudow II 30 82:38 63
4. BSV 92 30 78:45 58
5. Grünauer BC 1917 30 68:44 54
6. BFC Meteor 06 30 77:63 46
7. Köpenicker SC 30 77:53 45
8. BFC Tur Abdin 30 72:76 43
9. VFB Concordia Britz 30 52:49 42
10. SV Buchholz 30 52:68 35
11. SC Union 06 30 64:71 35
12. SV Lichtenberg 47 II 30 52:62 35
13. FSV Blau Weiß Mahlsdorf Waldesruh 30 54:69 33
14. 1.FC Marzahn 30 53:83 27
15. SV Berliner VB 49 30 46:104 12
16. Rixdorfer SV 30 22:170 7
Gesamte Tabelle