"(Mar)zahnweh überwunden"
30.09.2018
Nach drei Pflichtspielen ohne Dreier hat es endlich wieder geklappt mit einem Sieg. Das 3:0 beim Landesliga-Absteiger FC Nordost war nicht nur das erste Spiel ohne Gegentor in dieser Spielzeit, sondern auch das Ende unseres kleinen Marzahn-Traumas. Denn die letzten beiden Partien in diesem Bezirk gingen verloren.

So lief das Spiel: Unsere Mannschaft brauchte zehn bis 15 Minuten, um der Lage Herr zu werden und das Kommando zu übernehmen. Mit einem Sonntagsschuss ebnete Kapitän Mittermüller dann den Weg. In der Folgezeit kontrollierte der GBC das Geschehen, ließ die Zügel in der zweiten Halbzeit zwar etwas schleifen. Aber spätestens mit dem dritten Treffer war die Partie entschieden. Eine in spielerischer wie kämpferischer Hinsicht runde Darbietung, bei der auch Rückkehrer Nagel sein Comeback im Grünau-Trikot feiern durfte.

So fielen die Tore: Mittermüller kam etwa 25 Meter zentraler Position vor dem Tor an den Ball und zeigte, dass er ein DAZN-Abo hat und gestern bei Chelsea gegen Liverpool aber mal ganz genau hingeschaut hatte. In Daniel-Sturridge-Manier schlenzte er das Leder in den Winkel zum 1:0. Auch am zweiten Treffer wirkte der Captain mit. Nach einem Flügellauf über die linke Seite fand er Wiesner am langen Pfosten. Dessen Kopfball wurde auf der Linie gestoppt, den Nachschuss verwandelte Naumann. Und beim dritten Treffer war Mittermüller wieder direkt beteiligt. Seine Freistoßflanke ließ Naumann über den Kopf ins Tor gleiten.

FC Nordost - Grünauer BC 1917 0:3 (0:2).

Aufstellung: Aßmann - Urbanowicz, Naujoks, Enders, Neuke (46. Nagel) - Tründelberg (62. Materne) - Biesel (71. Domicke), Wiesner, Röttig, Mittermüller (C) (86. Biesel) - Naumann.

Tore: 0:1 Mittermüller (25.), 0:2 Naumann (36.), 0:3 Naumann (73.).

So geht's weiter: Es ist Englische Woche in der Bezirksliga, deswegen geht's schon am Mittwoch (15 Uhr) weiter. Zuhause empfangen wir dann die SG Stern Kaulsdorf.
Sonntag 31.03.2019 |13:15 Uhr
Punktspiel-TSV Mariendorf II
Sportplatz Prühßstr. 90, 12105 Berlin


1. VSG Altglienicke II 21 126:28 55
2. SV Schmöckwitz Eichwalde 21 64:33 48
3. BFC Tur Abdin 21 61:28 47
4. Hertha BSC III 21 61:28 43
5. SC Borsigwalde 21 77:39 42
6. SG Stern Kaulsdorf 21 59:53 34
7. SC Union 06 21 52:54 33
8. SC Schwarz Weiß Spandau 21 50:45 30
9. SV Blau Weiß Berolina Mitte 21 62:64 29
10. Grünauer BC 1917 21 65:54 26
11. SG Rotation Prenzlauer Berg 21 41:56 23
12. FC Liria 21 36:84 22
13. MSV Normannia 08 21 41:80 20
14. TSV Mariendorf II 21 28:61 16
15. FC Nordost 21 20:76 8
16. 1.FC Afrisko 21 21:102 2
Gesamte Tabelle