Die Glücksgöttin Tyche hat uns am 19.01.2019 den Rücken gezeigt!
20.01.2019
Was für ein Turnier von Bau Union. Unser Start in dieses Event war von einer kleinen Pechsträhne geprägt. Von 10 Kickern mussten zwei wegen Krankheit absagen. Das hieß, der GBC lief mit 8 motivierten F2 Kickern auf. Lucas, Max A., Max W., Ben, Jayden, Leonard, Clara und Oskar M. wollten alles auf dem Spielfeld geben.
Das erste Match ging gegen den FC Strausberg. Was für eine starke Truppe. Unsere Mannschaft musste sich wie bei jedem Turnier erst einmal finden und das fiel ihr schwer. Trotz vieler guter Zweikämpfe haben wir das Spiel mit einem Endergebnis von 6:1 abgegeben. Aber ich durfte als Trainer erleben, dass unsere Truppe kein Straußensyndrom bekam. Mit erhobenem Haupt und viel Enthusiasmus fieberten sie dem nächsten Match entgegen. Dieses sollten wir gegen Borussia Pankow bestreiten. Und bei diesem Spiel kochten die Emotionen hoch. Wie ausgewechselt trat unsere Mannschaft auf. Es wurde gekämpft, die Bälle erobert und der Raumgewinn war das erste Ziel. Genauso wollten wir unsere Truppe sehen. Das Ergebnis lautete 3:3! Es war ein gutes Spiel und zeigte mir als Trainer, dass die Truppe kann, wenn sie will. Das nächste Match ging gegen den Gastgeber. Diese hatten bislang jedes Match gewonnen – also eine kleine Mammutaufgabe. Und wieder ging unsere Mannschaft geschlossen aufs Feld und wollte dem Gastgeber keinen Raum geben. Bau Union ging mit 2:0 in Führung aber dann drehten unsere Kicker auf und verkürzten den Rückstand auf 2:1. Dann schoß Bau das 3:1. Doch der GBC hatte seinen Kampfgeist gefunden. Wir schafften das 3:2. Und bis zur letzten Minute blieb das Spiel offen, aber das erreichbare 3:3 blieb uns verwehrt. Nun mussten wir gegen Rot Weiß Neuenhagen ran. Der GBC dominierte das Spiel von der ersten Minute an. Wir sahen fantastische Spielzüge, gutes Passspiel und einige Chancen. Nur durch einen unglücklichen Fehler verloren wir das Spiel mit 0:1. Das haben auch die Gegner so gesehen und haben uns auch weit nach dem Spiel mehrfach gesagt, dass sie glücklich gewonnen haben. Eine echt sportliche Geste mit viel Respekt! Zum Schluss hieß es Grünauer BC vs Blau Weiß Mahlsdorf. Der Trainer von BW Mahlsdorf hat intensiv unsere Spiele beobachtet und kam zu dem Schluß, dass wir trotz besserer Leistung immer das Nachsehen hatten. Aber das ist Fußball. Auch in diesem Match wollte Tyche uns nicht beistehen. Trotz viel Kampf, viel Ballbesitz und tollen Kombinationen wollte der Ball nicht in die gegnerische Bude. Und wieder war es der unglückliche Zufall….. BW Mahlsdorf schaffte mit einem glücklichen Treffer den Sieg mit dem 1:0. Damit waren wir das Schlusslicht des Turniers aber Sieger der Herzen. Selbst der Trainer von Mahlsdorf meinte, dass er mit dem Sieg über uns nicht zufrieden war, da er lieber gut verliert als schlecht gewinnt. Das ist es, was wir als F2 des Grünauer BC für uns mitnehmen sollten. Wir haben sehr gut gespielt und wurden nicht belohnt! Im Sturm waren heute Lucas, Leonard und Max W. super. Im Mittelfeld hat Max A. super positiv überrascht, Leonard hat viele Bälle erkämpft, behauptet und schöne Szenen erspielt und in der Abwehr zeigte Clara ungeahnte Qualitäten. Im Sinne des Prinzips „Erlebnis statt Ergebnis“ hat heute unsere Truppe heute das gelebt und gezeigt! Ich bin stolz auf die spielerische Leistung unserer Mannschaft. Schlussendlich muss man auch mal lernen, dass Schlusslicht zu sein – das war in unserem Fall aber nicht schlecht. Alle Trainer haben mir gesagt, dass sie so eine tolle Truppe selten gesehen haben. Und auch das ist Fußball! Wir stehen zusammen, wir fallen zusammen – eine Mannschaft!!

Ich bin stolz auf unsere Truppe und nach russischer Benotung wären wir Erster!
Sonntag 24.02.2019 |10:15 Uhr
Punktspiel-Hertha BSC III
Sportplatz Lüderitzstr. 31, 13351 Berlin


1. VSG Altglienicke II 17 103:25 46
2. BFC Tur Abdin 17 48:23 38
3. SV Schmöckwitz Eichwalde 17 51:28 37
4. Hertha BSC III 17 50:26 33
5. SC Borsigwalde 17 64:37 32
6. SG Stern Kaulsdorf 17 44:41 28
7. Grünauer BC 1917 17 61:39 26
8. FC Liria 17 42:56 25
9. SC Schwarz Weiß Spandau 17 39:35 23
10. SC Union 06 17 39:54 21
11. SV Blau Weiß Berolina Mitte 17 41:41 20
12. SG Rotation Prenzlauer Berg 17 32:47 19
13. MSV Normannia 08 17 34:62 17
14. TSV Mariendorf II 17 21:53 10
15. FC Nordost 17 16:53 8
16. 1.FC Afrisko 17 20:85 2
Gesamte Tabelle