"Mittermüller-Wenzel-Show auf dem Bunne"
05.05.2019
Zum zweiten Mal in dieser Saison gewinnt der GBC mit einem zweistelligen Ergebnis. Gegen den bereits vor der Partie abgestiegenen FC Nordost gelingt ein 10:2-Erfolg.

So lief das Spiel: Grünau legte sofort gut los und spielte seine fußballerische Überlegenheit aus. Schon zur Pause hatte das Spiel beim Stand von 4:0 seinen Sieger gefunden. Obwohl die Mannschaft von Trainer Zander mitunter nicht intelligent genug kombinierte und durch zwei grobe Abwehrschnitzer auch zwei Gegentreffer zuließ gegen die offensivschwächste Elf der Liga durfte man am Ende einen überzeugenden und auch in der Deutlichkeit standesgemäßen Dreier bejubeln. Wie schon im Herbst gegen Normannia (12:2) gelang ein zweistelliges Resultat auf dem heimischen "Bunne". Sowohl Mittermüller (3 Tore/2 Assists) als auch Wenzel (2/3) verbuchten je fünf Torbeteiligungen.

So fielen die Tore: Eine Flanke von Wenzel aus dem Halbfeld vollendete Mittermüller am langen Pfosten. Der Kapitän behielt auch beim 2:0 den Überblick im Strafraum, schnappte sich im Sechzehner den Ball von der indisponierten FCN-Defensive und netzte humorlos ein. Auch bei Tor Nummer drei hatte Mittermüller seine Füße im Spiel und bediente Wenzel mit einem klugen Zuspiel. Den Pausenstand besorgte Enders, nachdem der Keeper einen Wenzel-Versuch nur prallen lassen konnte. Zum 5:0 traf wieder Wenzel nach einer Grabowski-Ecke. Kurz nach dem 5:1 steckte Kiekebusch dann clever durch auf Naumann, der das halbe Dutzend voll machte. Und auch auf den zweiten Gegentreffer fand Grünau eine prompte Antwort. Kulike marschierte links durch, seinen Pass in den Rückraum nahm Biesel auf und donnerte den Ball ins kurze Eck. Eine Wenzel-Flanke münzte erneut Mittermüller in Treffer Nummer acht um. Das 9:2 war A-Junior Wirnsberger vorbehalten, der den Goalie nach einem feinen Kiekebusch-Lupfer über die Viererkette umkurvte und einschob. Und das 10:2 markierte Naumann nach einem Mittermüller-Zuspiel im Strafraum.

Grünauer BC 1917 - FC Nordost 10:2 (4:0).

Aufstellung: Becker - Wenzel, Naujoks (72. Wirnsberger), Enders, Kulike - Biesel, L. Grabowski, Wiesner, Nagel (65. Mittermüller) - Naumann, Mittermüller (C / 46. Kiekebusch).

Tore: 1:0 Tim Mittermüller (10.), 2:0 Tim Mittermüller (21.), 3:0 Phllip Wenzel (40.), 4:0 Michel Enders (43.), 5:0 Phlillp Wenzel (51.), 5:1 Percy Wollenberger (60.), 6:1 Timo Naumann (70.), 6:2 Percy Wollenberger (70.), 7:2 Eric Biesel (72.), 8:2 Tim Mittermüller (86.), 9:2 Jakob Wirnsberger (88.), 10:2 Timo Naumann (90.).

Rote Karte: 78. (Nordost). Kay Andre Hosberg

So geht's weiter: Kommende Woche geht es zum vorletzten Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn Berolina Mitte. Um 14 Uhr ist Anstoß in der Kleinen Hamburger Straße in der Nähe vom Alexanderplatz.
Sonntag 26.05.2019 |14:00 Uhr
Punktspiel-VSG Altglienicke II
Sportplatz Buntzelberg, Kirchsteig 101,12524 Berlin


1. VSG Altglienicke II 28 160:39 72
2. BFC Tur Abdin 28 88:34 68
3. SV Schmöckwitz Eichwalde 28 80:46 62
4. SC Borsigwalde 28 98:50 55
5. SC Schwarz Weiß Spandau 28 86:53 49
6. Hertha BSC III 28 70:52 45
7. SG Rotation Prenzlauer Berg 28 67:61 44
8. SG Stern Kaulsdorf 28 80:69 41
9. SC Union 06 28 64:68 40
10. SV Blau Weiß Berolina Mitte 28 75:64 36
11. Grünauer BC 1917 28 87:72 34
12. MSV Normannia 08 28 52:112 29
13. FC Liria 28 66:109 28
14. TSV Mariendorf II 28 37:78 22
15. FC Nordost 28 29:114 9
16. 1.FC Afrisko 28 31:149 6
Gesamte Tabelle