"Neuke spielt das Mentalitätsmonster"
02.03.2020
Der Grünauer BC1917 verbucht seinen ersten Rückrundensieg und zwingt den Tabellenzweiten aus Borsigwalde trotz Rückstand in die Knie.

So lief das Spiel: Die Zander-Elf, die im Vergleich zur Vorwoche wieder auf ein paar Rückkehrer bauen konnte, lieferte sich einen ebenbürtigen Vergleich mit dem Aufstiegsaspiranten. In Halbzeit eins war man sowohl spielerisch als auch kämpferisch absolut auf Augenhöhe, wenngleich Borsigwalde den einen oder anderen Abschluss mehr hatte. Nach dem Wechsel verlor der GBC dann etwas den Zugriff, überließ den Gästen mehr und mehr Anteile und lag auch nicht unverdient in Rückstand. Doch mit Neuke, der an diesem Tag das Mentalitätsmonster spielte, wechselte Zander sofort neuen Schwung ein. Mit viel Willen drehte Grünau die Partie innerhalb weniger Minuten und zwang Borsigwalde nach dem 5:2 im Hinspiel zum zweiten Mal in dieser Saison in die Knie. Es war überdies der 10. Sieg in diesem Spieljahr - und eine starke Reaktion auf den schwachen Rückrundenstart mit zuvor einem Punkt aus drei Spielen.

So fielen die Tore: Enders stellte sich bei einem Zweikampf im Strafraum etwas unclever an, sodass dem Referee kaum eine andere Möglichkeit blieb, auf den Punkt zu zeigen. Per Elfmeter ging Borsigwalde in Führung. Doch Seremet hatte sich sein erstes Tor im Grünau-Trikot für einen wichtigen Zeitpunkt aufgespart, behielt im Rückraum die Ruhe und legte den Ball flach mit der Innenseite und Auge ins lange Eck. Danach schüttelte Neuke auf dem linken Flügel seinen Gegenspieler ab und bediente Müller im Zentrum, der drei Meter vor dem Tor nur noch den Fuß hinhalten musste.

Grünauer BC 1917 - SC Borsigwalde 2:1 (0:0).

Aufstellung: Radeck - Urbanowicz, Enders, Wiesner, Nagel - L. Grabowski, Seremet (82. Baum) - Kasal (56. Manig), Mittermüller (C), Domicke (73. Neuke) - Müller.

Tore: 0:1 Gundlach (73./FE), 1:1 Seremet (75.), 2:1 Müller (80.).

Tabellenplatz nach dem 19. Spieltag: 6.

So geht's weiter: Am kommenden Sonntag reist der GBC zum Tabellenletzten MSV Normannia, der am Wochenende mit einem 6:3-Erfolg gegen den Berliner SC II aufhorchen ließ. Anstoß in der Königshorster Straße 11 (13439 Berlin) ist um 14 Uhr.
Sonntag ??????|????? Uhr
Punktspiel-??????
Sportplatz ??????.


1. 1.FC Wacker 21 Lankwitz 20 77:28 51
2. SC Borsigwalde 20 43:27 42
3. SV Buchholz 20 45:24 41
4. SV Blau Gelb 20 49:36 33
5. Watenberger SV 19 55:37 32
6. Grünauer BC 1917 20 53:47 32
7. Berliner SC II 20 53:49 31
8. SV Blau Weiß Hohen Neuendorf 20 42:38 29
9. BSV Oranke 20 43:56 28
10. SFC Friedrichshain 20 36:44 23
11. VFB Fortuna Biesdorf II 20 56:65 22
12. FC Internationale II 20 46:58 22
13. SV Kickers Hirschgarten 76 19 46:64 20
14. SG Rotation Prenzlauer Berg 20 39:58 18
15. TSV Lichtenberg 20 36:64 15
16. MSV Normannia 08 20 44:73 13
Gesamte Tabelle