Kinder bis 12 Jahre dürfen weiter trainieren –
24.03.2021


eine flächendeckende Rückkehr auf die Sportplätze hat der Berliner Senat ausgesetzt.

Den Beschlüssen der Ministerpräsident:innen-Konferenz folgend, hat auch der Senat von Berlin die geltenden Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie über die Osterferien hinaus verlängert. Der zunächst bis 28. März befristete Lockdown wird in Berlin jedoch bis zum 24. April 2021 ausgedehnt.

Für den Berliner Fußball bedeutet dies, dass das Freilufttraining für Kinder bis zwölf Jahre in festen Gruppen von maximal zehn (pro Viertelfeld) bzw. 20 (pro Halbfeld) Personen weiterhin erlaubt ist. Bis auf weiteres haben die seit dem 7. März geltenden Regelungen Bestand. Weitere Lockerungen für Fußballer:innen ab 13 Jahren bleiben allerdings ausgesetzt. Weitere Öffnungsschritte sind demnach frühestens nach den Osterferien und bei einer Stabilisierung der Inzidenzwerte möglich.

Für den Fall, dass die Inzidenzen an drei aufeinanderfolgenden Tagen über 100 liegen, gelten ab dem zweiten darauffolgenden Werktag die alten Beschränkungen des Zeitraums vor dem 7. März. Am 23. März überstieg der Inzidenzwert in Berlin die 100er Marke, nachdem er die Tage zuvor knapp darunter rangierte (102,3 – Stand: 23. März).
Sonntag ???????|????? Uhr
Punktspiel-???????
Sportplatz ????? - ?????, ?????


1 SV Buchholz 4 22:5 12
2 BSC Rehberge 4 16:3 10
3 BFC Preussen II 4 19:8 10
4 SC Schwarz Weiß Spandau 5 14:5 10
5 Grünauer BC 1917 3 23:1 9
6 DJK Schwarz Weiß Neukölln 2 12:0 6
7 FC Internationale II 3 13:8 6
8 SC Union 06 2 7:3 6
9 SG Blankenburg 4 10:15 6
10 Spandauer FC Veritas 5 10:15 5
11 FSV Fortuna Pankow 3 6:6 3
12 SV Lichtenberg 47 II 4 10:16 3
13 NSC Cimbria Trabzonspor 4 2:9 2
14 TSV Lichtenberg 4 2:19 1
15 SC Gatow II 3 2:13 0
16 BSC Marzahn 4 5:22 0
17 BSV Oranke 4 3:28 0
Gesamte Tabelle