VEREINSINFOS


3. Heimsieg in Folge
28.03.2017
Grünauer BC 1917 II – 1.FC Wilmersdorf II 6:1 (3:0)

3. Heimspiel der Rückrunde, 3. Sieg! Auch in der Höhe war dieser Sieg gegen den Tabellenletzten verdient. Mit nunmehr 18 Punkten konnte der Abstand zum ersten Abstiegsplatz auf 3 Punkte ausgebaut werden, auch das gute Torverhältnis der Grünauer kann am Ende noch entscheidend sein.
Die Hausherren hatten bis auf den gesperrten Würfel alle Mann an Bord, was dem Grünauer Spiel sichtlich gut tat. Die erste Chance für die Hausherren ergab sich nach einem langen Abschlag Birkenfelders bei dem sich ein Wilmersdorfer Abwehrspieler verschätzte und dadurch Materne frei war. Sein Heber über den Keeper wurde aber im letzten Moment von der Torlinie gekratzt. 3 Minuten später klingelte es auch schon zum ersten Mal. Materne schlenzte einen Freistoß aus 18 m über die Mauer. Der Ball schlug dabei unter gütiger Mithilfe des Gästekeepers zentral unter der Latte ein. Auch die nächste Großchance der Gastgeber ermöglichte ein Bock der Gästeabwehr. Wieder war Materne frei, dieses Mal konnte der Torhüter aber den Ball halten. Das 2:0 war dann mustergültig rausgespielt. Materne wurde außen freigespielt, zog zur Grundlinie und spielte den Ball perfekt in den Rückraum, wo Hoffmann nur noch die Innenseite hinstellen musste. Das 3:0 fiel nach einem Standard. Freistoß Materne an der Mittellinie, Kopfballablage Vonalt, Giessel mit dem Halbzeitstand. Wilmersdorf konnte technisch durchaus überzeugen, übertrieb aber teilweise die Dribblings und konnte keine zwingende Torchance kreieren.
Vor dem 4:0 (starkes Solo von Wieloch) hatte Materne schon wieder ein dickes Ding auf dem Fuß. Wieder war der dicke Bock des Gästeverteidigers Ursprung dieser Chance, die aber der frisch eingewechselte Keeper entschärfen konnte. Bis zum Ende hatte Grünau Chancen im 5-Minuten-Takt, meist durch Fehler der Gästespieler initiiert. Die immer um Ergebniskosmetik bemühten Gäste kamen dann auch noch zum verdienten Ehrentreffer. Jarraya schoss einen Freistoß aus 17 m in die Torwartecke, Birkenfelder verspekulierte sich dabei.
Die nächsten 2 Sonntage halten schwere Auswärtsspiele parat. Den Auftakt macht das Spiel beim Tabellenfünften SFC Friedrichshain, danach geht es zum Dritten aus Heinersdorf.
Torfolge: 1:0 (11.) Materne, 2:0 (25.) Hoffmann, 3:0 (35.) Giessel, 4:0 (55.) Wieloch, 5:0 (57.) Materne, 6:0 (81.) Materne, 6:1 (84.) Jarraya
Montag 16.10.2017 Pokalspiel Altliga um 20:00 Uhr gegen den SC Charlottenburg auf dem Sportplatz Harbigstr.40

Mittwoch 18.10.2017 Punktlspiel Altliga um 20:00 Uhr gegen den SV Rot Weiß Viktoria Mitte auf dem Sportplatz Stralsunder Str.

Freitag 20.10.2017 Punktspiel Ü-50 um 19:00 Uhr gegen die SSG Humboldt auf dem Sportplatz Buntzelberg.

Samstag 21.10.2017 Punktspiel Senioren um 09:00 Uhr gegen den den SV Blau Weiß Hohen Neuendorf auf dem Sportplatz Buntzelberg.

Samstag 21.10.2017 Punktspiel 2.Männer um 11:30 Uhr gegen den den SC Borsigwalde II auf dem Sportplatz Buntzelberg.

Samstag 21.10.2017 Punktspiel 1.Männer um 14:00 Uhr gegen den den SV Berliner VB 49 auf dem Sportplatz Buntzelberg.

Freitag 27.10.2017 Punktspiel Ü-50 um 19:00 Uhr gegen den den 1.FC Union II auf dem Sportplatz Buntzelberg.

Samstag 28.10.2017 Punktspiel 1.Männer um 14:30 Uhr gegen den SV Buchholz auf dem Sportplatz Chamiisostr.

Sonntag 29.10.2017 Punktspiel Senioren um 10:00 Uhr gegen Anadoluspor auf dem Sportplatz Vor dem Schlesischen Tor 1.

Sonntag 29.10.2017 Punktspiel Altliga um 10:30 Uhr gegen Tübiks auf dem Sportplatz Kühler Weg 12.

Sonntag 29.10.2017 Punktspiel 2.Männer um 14:00 Uhr gegen den SV Nord Wedding auf dem Sportplatz Kühnemannstr.

Montag 30.10.2017 Punktspiel Ü-50 um 19:00 Uhr gegen die BSG Fernsehelektronik auf dem Sportplatz Bruno-Bürgel-Weg 63.

Sonntag 05.11.2017 Punktspiel Senioren um 09:00 Uhr gegen den Weißenseer FC auf dem Sportplatz Buntzelberg.

Sonntag 05.11.2017 Punktspiel 2.Männer um 11:30 Uhr gegen Tennis Borussia II auf dem Sportplatz Buntzelberg.

Sonntag 05.11.2017 Punktspiel 1.Männer um 14:00 Uhr gegen den SV Stern Britz 1898 auf dem Sportplatz Buntzelberg.