VEREINSINFOS


Kostenlose Lehrstunde
17.11.2018
Heute ging es gegen die wohl stärkste Mannschaft in unserer Staffel, den TSV Rudow. Und um es kurz zu machen, es wurde richtig bitter! Ich habe nicht mehr damit gerechnet, nochmal 20 oder mehr Tore in einem Spiel zu kassieren. Leider habe ich mich da getäuscht.

Der Gegner spielt genau den Fußball, wo ich mit meiner Mannschaft hin möchte. Schnelles Passspiel, viel Bewegung in der Mannschaft, schöne Seitenwechsel, herausgespielte Torabschlüsse. Das wir davon noch weit entfernt sind, wurde uns heute gnadenlos aufgezeigt. So konnten unsere Jungs und ich heute nur staunend daneben stehen und zuschauen. Einen Spielbericht spare ich mir heute, was soll ich auch 22 fast immer gleiche Gegentore schildern. Zu erwähnen ist noch, das Levi unser einziges Tor gegen Ende der ersten Hälfte erzielte.

Gründe für das heutige Geschehen gibt es zahlreiche. Aber auch das habe ich immer und immer wieder angeführt. Eine Veränderung ist scheinbar nicht in Sicht. Denn viele Spieler in der Mannschaft sind da auch resistent gegen. Ich bin es leid, immer wieder Dinge mehrfach zu sagen. Beispiel: Immer wieder habe ich den Jungs gesagt, dass wir beim Aufwärmen nicht sinnlos rumpöhlen, sondern „Ecken“ aufmachen und den Ball ein wenig laufen zu lassen. Funktioniert nicht. Wir wollen als Mannschaft geschlossen auftreten, gemeinsam auf das Feld gehen. Funktioniert nicht. Es soll sich auf das Spiel konzentriert werden und nicht rumgealbert werden. Funktioniert nicht. Und so weiter. Auch die erstaunliche Gelassenheit nach einer solchen Niederlage ist erwähnenswert. Kaum ein Spieler den das wirklich zu interessieren scheint, was da heute passiert ist.

Somit können wir nur auf Besserung hoffen. Die Hinrunde der Fairplay Liga ist nun abgeschlossen. Wir haben diese mit vier Siegen und vier Niederlagen eigentlich ordentlich bestritten. Schauen wir auf das Torverhältnis, so wird es traurig: 35:52. 52 Gegentore in acht Spielen ist einfach viel zu viel.
Freitag 22.02.2019 Punktspiel Altliga um 19:30 Uhr gegen den SV Blau Gelb auf dem Sportplatz Buntzelberg.

Samstag 23.02.2019 Punktspiel 1.C-Junioren um 10:30 Uhr gegen Oranje Berlin auf dem Sportplatz Spnadauer Damm 150.

Samstag 23.02.2019 Punktspiel 1.D-Junioren im 12:00 Uhr gegen die VSG Altglienicke auf dem Sportplatz Buntzelberg.

Samstag 23.02.2019 Punktspiel Senioren um 14:00 Uhr gegen Sparta Lichtenberg auf dem Sportplatz Fischerstr. 15.

Sonntag 24.02.2019 Punktspiel 1.A-Junioren um 10:00 Uhr gegen den BSV Oranke auf dem Sportplatz Neustrelitzer Str. 61.

Sonntag 24.02.2019 Punktspiel 1.Männer um 10:15 Uhr gegen Hertha BSC III auf dem Sportplatz Lüderitzstr. 31.

Sonntag 24.02.2019 Punktspiel 1.Männer um 10:15 Uhr gegen Hertha BSC III auf dem Sportplatz Lüderitzstr. 31.

Sonntag 24.02.2019 Punktspiel 2.Männer um 14:30 Uhr gegen den FC Treptow auf dem Sportplatz Köpenicker Landstr.

Sonntag 24.02.2019 Punktspiel 1.B-Junioren um 16:00 Uhr gegen den SV Stern Britz auf dem Sportplatz Buckower Damm 150.

Freitag 01.03.2019 Punktspiel Ü-50 um 19:30 Uhr gegn den FC Stern Marienfelde auf dem Sportplatz Buntzelberg.

Samstag 02.03.2019 Punktspiel 2.D-Junioren um 12:00 Uhr gegen den SV Askania Coepenick auf dem Sportplatz im FEZ.

Samstag 02.03.2019 Punktspiel 1.C-Junioren um 12:00 Uhr gegen den SC Westend 01 auf dem Sportplatz BUntzelberg.

Samstag 02.03.2019 Punktspiel 1.B-Junioren um 14:30 Uhr gegen den Pfeffersport auf dem Sportplatz BUntzelberg.

Samstag 02.03.2019 Punktspiel Altliga um 16:00 Uhr gegen den FK Srbja auf dem Sportplatz Neuendorfer Str. 63a.

Sonntag 03.03.2019 Punktspiel 3.D-Junioren um 09:00 Uhr gegen den FC Hertha 03 auf dem Sportplatz Onkel-Tom-Str. 40.

Sonntag 03.03.2019 Punktspiel Senioren um 09:00 Uhr gegen die Berliner Amateure auf dem Sportplatz Buntzelberg.

Sonntag 03.03.2019 Punktspiel 2.Männer um 11:30 Uhr gegen den Wittenauer SC Concordia auf dem Sportplatz Buntzelberg.

Sonntag 03.03.2019 Punktspiel 1.Männer um 14:00 Uhr gegen den BFC Tur Abdin auf dem Sportplatz Buntzelberg.

Sonntag 03.03.2019 Punktspiel 1.A-Junioren um 16:30 Uhr gegen den FCK Frohnau auf dem Sportplatz Buntzelberg.