VEREINSINFOS


Vereinsinformationen!
28.01.2021
Liebe Mitglieder, Sponsoren und Freunde des Grünauer BC 1917,

das vergangene Jahr sowie das neue stellen uns alle vor große Herausforderungen. Neben einer herrschenden Ungewissheit über gesundheitliche und wirtschaftliche Folgen der Pandemie, sind wir fortwährend mit wandelnden Schutzverordnungen konfrontiert. Der Trainings- und Spielbetrieb konnte bis heute und kann auch bis auf Weiteres entweder nur sehr unregelmäßig oder gar nicht stattfinden. Neben dem sportlichen Aspekt fehlt wie in vielen anderen Bereichen des Lebens derzeit auch der Austausch untereinander. Das gemeinsame Bierchen nach dem Training fehlt dabei genauso, wie das Füllen des Phrasenschweines beim Schauen eines Champions League-Spiels. Kurz um, das Vereinsleben ist gerade auf Eis gelegt.
Insbesondere unser Vereinsheimteam hat damit vor allem wirtschaftlich schwer zu kämpfen. Da unser Verein trotz der Pandemiefolgen finanziell auf einem gesunden Fundament steht, konnten wir das Vereinsheimteam mit einer Pachterlassung finanziell unter die Arme greifen. Mit großer Freude und Bewunderung haben wir die zahlreiche Unterstützung des Vereinsheimteams durch einzelne Mitglieder bis hin zu ganzen Mannschaften wahrgenommen. Solche Aktionen eröffnen uns die Chance, nach dem Lockdown wieder herzlich mit Getränken und Bockwurst auf unserem Bunne empfangen zu werden.
Dank der soliden wirtschaftlichen Grundlage des Vereines, die auf der sehr guten Zahlungsmoral der Mitgliedsbeiträge des überwiegenden Teils der Vereinsmitglieder und das weiterhin laufende Sponsoring ruht, war und ist uns auch eine Weiterbezahlung der Aufwandsentschädigungen für unsere ehrenamtlichen Jugendtrainer möglich. Mit viel Eifer und Disziplin haben die Jugendtrainer rund um unsere Jugendleitung online Trainingseinheiten, Laufgruppen und pandemiekonforme Trainingseinheiten ermöglicht. Eine enorme Herausforderung bei zunehmender Corona-Müdigkeit aller Beteiligten. Mit viel Dankbarkeit haben wir den Großteil des Verzichtes der Aufwandsentschädigungen im Männerbereich wahrgenommen. Um die Lust und Laune in den Mannschaften oben zu halten, haben wir jeder Mannschaft ein zusätzliches Corona-Budget eingeräumt.
Wie bereits erwähnt, ist dies alles nur möglich durch die sehr gute Zahlungsmoral unserer Mitglieder. Neben den genannten Leistungen haben wir als Verein nach wie vor die Pacht, Betriebskosten, Versicherungen u.a. zu tragen. Daher ist es wichtig, dass alle auch weiterhin den Mitgliedsbeitrag erbringen. Natürlich kann die Pandemie auch eine immense finanzielle Belastung für Einige darstellen. Sollte dem so sein, wendet euch bitte an uns und wir finden gemeinsam eine Lösung. Dies gilt Corona-unabhängig zu jeder Zeit. Um die Erreichbarkeit der Beitragsverwaltung für die Mitlieder zu verbessern, haben wir als zusätzliches Medium die Mailadresse mitgliedsbeitrag-gbc1917 (at) gmx (dot) de eingerichtet. Hier könnt ihr unkompliziert beim zuständigen Kassenwart Informationen zu euren Modalitäten erfragen und auch Veränderungen in den persönlichen Verhältnissen mitteilen.
Im letzten Jahr war Corona das allgegenwärtige Thema. So bestand auch ein Großteil unserer Arbeit darin mit den unzähligen Infektionsschutzverordnungen Schritt zu halten und diese umzusetzen. Dennoch gelang es uns, diverse Vorhaben voranzubringen, von denen einige hier genannt werden sollen. Über das Sportamt konnten wir mit Hilfe einiger Vereinsmitglieder 140 m Zaun und Pfähle organisieren. Damit sollen die letzten Überreste des Altzaunbestandes auf der Tribünenseite ersetzt werden. Es wurden 10 m Betonstützen angeschafft, um die Hänge zwischen dem Jugendhaus und Funktionsgebäude abzufangen. Durch einen positiven Zuwendungsbescheid gelang es uns, 12 faltbare Minitore und 4 Aluminium-Kleinfeldtore für den Verein zu besorgen. Ein neues Informationssystem für das Funktionsgebäude konnte so ebenfalls akquiriert werden. Ein besonderer Punkt, der hier ebenfalls noch genannt werden sollte, ist das stetige Vorantreiben unserer Platzerweiterung. In Zukunft wollen wir so noch mehr Platz für mehr sportbegeisterte Fußballer schaffen. Durch unser Engagement sind wir mittlerweile im Sportentwicklungsplan des Bezirkes Treptow-Köpenick fest verankert.
Für das laufende Jahr haben wir uns diverse Ziele gesteckt. Die sportlichen Ziele hängen dabei stark von der Pandemieentwicklung und einer Rückkehr zum Normalbetrieb ab. Sportlich bleibt es auch bei dem nächsten Bestreben. Wir planen für das laufende Jahr die Erweiterung des Vereins um eine zusätzliche Sparte „Beachvolleyball“. Derzeit laufen Anstrengungen, um die Infrastruktur sowie das Material hierfür zu generieren. Bis wir eigene Kapazitäten aufgebaut haben, ist der Spielbetrieb auf Plätzen in der näheren Umgebung angedacht. In der nächsten Mitgliederversammlung wird darüber abgestimmt. An der Durchführung der nächsten Mitgliederversammlung sind wir dran. Derzeit prüfen wir die Möglichkeit einer digitalen Veranstaltung. Neben dem Platz soll der Zaunbau, die Montage der Betonstützen und die Pflasterarbeiten rund um das Jugendhaus abgeschlossen werden. Eine weitere Intensivierung der Gespräche zur Platzerweiterung ist ebenfalls geplant.
Für die mittelfristige Zukunft planen wir als Vorstand die Umstellung des Beitragswesens auf das Einzugsermächtigungsverfahren. Dies wird so auch zur Entscheidung in die nächste Hauptversammlung gegeben. Die Umstellung wird nötig, um ein zeitgemäßes Vereinsverwaltungsprogramm installieren zu können, welches jederzeit einen aktuellen Blick auf die Vereinsverwaltung zulässt.
Der Vorstand möchte sich hiermit ausdrücklich bei allen zahlenden Mitgliedern und Sponsoren für die Unterstützung bedanken. Wir wünschen uns alle eine baldige Rückkehr zum normalen Spiel- und Trainingsbetrieb. Wir werden euch zukünftig regelmäßig auf dem Laufenden halten. Bitte bleibt gesund!

Euer Vorstand
Keine!!!